Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder! * Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Mittwoch, 6. September 2017

The Couple next Door von Shari Lapena [Rezension]

Cover
(alle Rechte beim Verlag)
Zum Inhalt:
Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer – und dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer.
Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen – doch wer weiß, was sie finden wird …

(Kurzbeschreibung gem. Bastei Lübbe


Leseprobe


Die Autorin:
Shari Lapena arbeitete als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. The Couple Next Door ist ihr Thrillerdebüt, und schon vor seiner Veröffentlichung sorgte das Buch international für Furore. Der Roman wurde in bislang 28 Länder verkauft, stand wochenlang unter den Top Ten der Sunday Times-Bestsellerliste und wurde hymnisch besprochen. Shari Lapena lebt in Toronto und arbeitet derzeit an ihrem zweiten Thriller.
(Quelle: Bastei Lübbe)


Meine Meinung:
Anne und Marco sind glückliche Eltern der kleinen Cora. Als sie zur Geburtstagsfeier bei den Nachbarn Cynthia und Graham eingeladen werden, möchte Cynthia, dass sie ohne Cora kommen, damit sie in Ruhe feiern können. Der bestellte Babysitter sagt kurzfristig ab und so überredet Marco seine Frau, Cora zu Hause zu lassen, das Babyfon mitzunehmen und abwechselnd alle halbe Stunde nach dem Baby zu schauen.
Alles ist in Ordnung, bis Anne und Marco nach Hause gehen und die Haustür offen vorfinden. Cora ist verschwunden…

Die Idee der Story ist sicher nicht neu, aber hier gut umgesetzt.
Die Polizei, in Person von Detective Rasbach, übernimmt die Ermittlungen. Natürlich geht man zunächst von einer Entführung aus und erwartet eine Lösegeldforderung. Anne und Marco sind zwar nicht wohlhabend aber Annes Eltern bzw. ihre Mutter verfügen über viel Geld. Aber die Lösegeldforderung lässt auf sich warten.
Da es im Haus kaum Spuren gibt, ermittelt Detective Rasbach in alle Richtungen und natürlich geraten auch Anne und Marco in Verdacht.

Genau wie der Detective erlebt man als Leser die Ereignisse mehr als Beobachter. Natürlich bekommt man Einblicke in die Gedanken und Emotionen der Hauptprotagonisten. Während es bei Marco mehr stille Verzweiflung ist, quält sich Anne sehr mit Selbstvorwürfen.
Ich habe schnell mit Spekulationen begonnen, wer die kleine Cora entführt haben könnte, bin aber genau wie die Polizei im Dunkeln getappt. Nach und nach zeigt sich aber, dass so gut wie jeder Protagonist ein Geheimnis hat, was dann auch so ziemlich jeden verdächtig macht. Von der polizeilichen Ermittlungsarbeit erfährt man nicht sehr viel, erlebt nur unzählige Gespräche und Verhöre mit den Beteiligten. Aber auch diese beginnen dann, sich gegenseitig zu verdächtigen.
Es gibt immer wieder Überraschungen und Wendungen, die die Spannung hoch halten. Und was sich dann als Auflösung offenbart, sind gewaltige menschliche Abgründe, getrieben von Intrigen und Habgier.
Ich konnte es kaum fassen und bin kopfschüttelnd zurück geblieben.

Dieses Thrillerdebüt lebt von psychologischer Spannung, viel Drama und Überraschungen.
Der Schreibstil ist allerdings etwas distanziert und emotionslos, so dass ich zwar mit um das Schicksal der kleinen Cora gefiebert habe, aber nur für Anne ein bisschen Sympathie empfinden konnte.
Der Paukenschlag am Ende war für mich zwar einerseits das i-Tüpfelchen andererseits aber auch ein bisschen überzogen.
Die psychologische Spannung, unerwartete Wendungen und geschickt gesetzte Cliffhanger haben dafür gesorgt, dass mich die Story fesseln konnte und ich gebe trotz kleiner Minuspunkte gerne eine Leseempfehlung!



Fazit: 4 von 5 Sternen





 
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: [1. Auflage] (16. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378572585X
ISBN-13: 978-3785725856

Übersetzung: Rainer Schumacher 


 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3506 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 351 Seiten
Verlag: Bastei Entertainment (1. Februar 2017)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B01N8ZZBG5




Klicks auf die Cover führen zur entsprechenden Ausgabe bei Amazon *
 

Kommentare:

  1. Liebe Conny,

    dieser Titel ist mir vielfach begegnet. Nach deiner ausführlichen Rezension habe ich Lust bekommen das Buch zu lesen, aber mein SuB ist doch recht hoch im Moment. Ich werde The Couple Next Door im Hinterkopf behalten und lasse dir liebe Grüße da.

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      trotz kleiner Kritikpunkte hat mir das Buch gut gefallen! Besonders das Ende bzw. die Auflösung war doch sehr überraschend.
      Wenn es Dir irgendwo begegnet, dann solltest Du es lesen :-)

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  2. Anfangs habe ich viele gute Rezensionen zu diesem Buch gelesen und es auf meine Merkliste gesetzt, dann kamen immer mehr negative Stimmen hinzu und ich wollte es bereits wieder löschen. Und dann sah ich es zufällig bei einer Verlosung und lies mein Schicksal entscheiden. Ich habe es dann tatsächlich gewonnen und ich fand es ebenfalls ziemlich gut, sodass ich es gerne weiterempfehle. Ich habe es jedoch in die Kategorie 'Krimi' eingeordnet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trotz kleiner Kritikpunkte hat es mir auch gut gefallen. Ja, die Einordnung in die Genre oder Kategorien passt nicht immer, da gebe ich Dir Recht!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-) Wenn Du unten das Häkchen setzt, bekommst Du meine Antwort bequem per Mail.