Dienstag, 3. März 2015

Montagsfrage der KW 10/2015




Glaubst du, dass Bücher dein Denken/Handeln schonmal beeinflusst haben?

Die Frage kann ich mit einem klaren "Ja" beantworten.
Viele Bücher regen mich zum Nachdenken an. Ich überlege oft, ob ich in gewissen Situationen genau so handeln würde, wie die Protagonisten. Manchmal möchte ich den Protagonisten Ratschläge geben, wenn ich der Meinung bin, dass ich anders handeln würde. Ich fühle, leide oder freue mich mit den Figuren und bin von Geschichten oft emotional berührt.

Bücher die in mir fremden Ländern spielen regen mich oft an, mir mehr Informationen über die Örtlichkeiten zu beschaffen und evtl. sogar mal eine Reise dorthin zu machen.

Bei Psychothrillern denke ich oft darüber nach, ob Menschen in der Realität tatsächlich so werden können, wie mancher "durchgeknallter" Täter.
Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen und doch liest man ja immer wieder mal von solchen schlimmen Fällen in der Zeitung.

So nehme ich eigentlich aus jedem Buch etwas für mich mit, gute Gedanken, Emotionen oder auch einfach nur Informationen.



Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

Sonntag, 1. März 2015

Wochenrückblick KW 9/2015

gesehen:

gelesen:








gewesen:


gefreut:

geärgert:



gedacht: 

geschlafen:

gesurft: 


gezwitscher:
kaum ferngesehen diese Woche

ausgelesen Racheschein von Michael Linnemann
Auch der 11. Teil der Rache-Reihe hat mich begeistert.

durchgelesen Ein Kuss in den Highlands von Emily Bold
Der 2. zeitgenössische Roman der Autorin ist nette
gefühlvolle Unterhaltung.

angefangen Herzstoß von Joy Fielding

in München in der Allianz Arena zum Spiel
FC Bayern München - 1. FC Köln

über den Sieg :-)

dass es ausgerechnet am Freitag Abend in München
Schneeregen gab und
dass die Rückfahrt wegen Stau 6 1/2 Stunden gedauert hat

schon wieder 2 Monate des Jahres vorbei

ganz gut

Wegen Bastian Schweinsteiger: 
Junger Fan will sich die Haare nicht mehr waschen lassen

 



Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne neue Woche!

Freitag, 27. Februar 2015

Freitags-Füller # 309






  1. Stress ist für mich ziemlich schlimm und belastend. Daher versuche ich, wenn möglich, ihn zu vermeiden. Leider hat man ja nicht immer Einfluss darauf.
     
  2. Dass manche Menschen über Langeweile klagen, ist mir absolut unverständlich.
     
  3. Jetzt könnte es ganz langsam Frühling werden.
     
  4. In vielen Talkshows hört man nur noch blah blah. Deshalb schaue ich mir keine mehr an.
     
  5. Zuerst war ich damals skeptisch, was einen eReader angeht, aber heute liebe ich meinen Kindle.
     
  6. Manche Eltern sind ihren Kindern ein schlechtes Beispiel.
     
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Stadionbesuch in München, morgen habe ich eine hoffentlich schnee- und staufreie Rückfahrt von München geplant und Sonntag möchte ich einfach nur einen ruhigen Tag verbringen!

 

Ich wünsche Euch ein wunderbares, entspanntes Wochenende!


Den Freitags-Füller gibt es jede Woche bei Barbara
(Vorgaben in Normal- und meine Ergänzungen in Fettschrift)  

Hier sind alle bisher von mir ausgefüllten Freitags-Füller

Montag, 23. Februar 2015

Montagsfrage der KW 9/2015




In welcher Umgebung liest du am meisten?

Am meisten lese ich sicherlich zu Hause.
Mein Lieblingsort ist mein gemütlicher Sessel, der direkt vor dem Fenster mit Blick auf den Rhein steht. Im Sommer tausche ich den Platz auch gerne mit einem bequemen Sessel auf dem Balkon.
Natürlich lese ich auch gerne abends im Bett oder am Sonntagmorgen ganz faul und gemütlich mit einer Tasse Kaffee.

Ich liebe es aber auch im Urlaub auf der Liege zu lesen, schön mit Blick aufs Meer. Da genieße ich dann am meisten, dass ich längere Zeit am Stück lesen kann, was zu Hause im Alltag oft nicht geht.

Da ich mit dem Auto zur Arbeit fahre, fällt da die Lesezeit weg.
Aber beim Frühstück und in der Mittagspause im Büro lese ich immer.
Da schätze ich dann meinen Kindle sehr, der lässt sich einfacher mitnehmen.

Sollte ich beim Friseur oder im Wartezimmer beim Arzt mal warten müssen, habe ich auf meinem Smartphone immer ein paar Kurzgeschichten, so dass ich dann auch lesen kann.

Eigentlich lese ich immer und überall, sobald sich eine Gelegenheit dazu ergibt. Dabei stören mich auch Umgebungsgeräusche nicht, denn ich vertiefe mich meistens so in die Geschichte, dass ich um mich herum alles vergesse :-)



Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

Sonntag, 22. Februar 2015

Wochenrückblick KW 8/2015


gesehen:

gelesen:






gewesen:







gefreut:

gefeiert:

gedacht: 

geschlafen:

gesurft: 


gezwitscher:
nichts besonderes

ausgelesen Fukushimnobyl von Andreas Gröhl
Ein spannender, fesselnder Krimi um ein Kernkraftwerk.
Interessant!

angefangen Racheschein von Michael Linnemann
Der 11. Teil der Rache-Reihe

beim Rosenmontagszug in Bonn

beim Federnrupfen des Bonner Prinzenpaares

zur Internationalen Musikparade in Köln

und zum Essen in unserem Lieblingsrestaurant

über das tolle Wetter am Karnevalssonntag und Rosenmontag

unser 25-jähriges Kennenlernen 

keine verkürzten Arbeitswochen mehr bis Ostern

nicht so besonders

Beatrice hatte für "Gesichter Bonns" das 
Bonner Prinzenpaar vor der Kamera





Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne neue Woche!